30 jähriges Jubiläum Eckerle Ungarn

In diesem Jahr feiert die Eckerle Gruppe ihr 30-jähriges Bestehen in Ungarn. Aus diesem Anlass veranstaltete die Eckerle Automotive Bóly Kft. ein Partnertreffen.

Das Jubiläumsereignis wurde nicht nur wegen der letzten drei Jahrzehnten ins Leben gerufen, die Ereignisse der letzten zwei Jahre waren von großer Bedeutung. Ab 2020 ist Eckerle, das weltweit mehr als 3.500 Mitarbeiter beschäftigt, ein Teil der Prettl-Gruppe. Prettl ist ebenso wie Eckerle ein deutsches Familienunternehmen. Zu seinen Tätigkeitsfeldern gehören die Bereiche Automotive, Energie, Elektronik, Komponentenfertigung und strategischer Aufbau. Prettl ist in über 20 Ländern, mit mehr als 40 Standorten tätig und beschäftigt weltweit mehr als 15.000 Mitarbeitern.

Auch der Inhaber der Prettl-Unternehmensgruppe Erhardt Prettl, war an der Veranstaltung präsent. Zum ersten Mal traf er die Geschäftspartner und Partner der Firma in Bóly. Gleichzeitig repräsentierten sich mitteleuropäische Management-Mitglieder der Eckerle-Standorte aus Ottersweier-Deutschland, Cluj-Napoca-Rumänien, Kiskőrös-Ungarn.

Die Festreden gaben kein Retrospektiv der Vergangenheit, sondern konzentrierten sich auf die neusten Bestrebungen der Gegenwart und Ziele der Zukunft. Prettl beabsichtigt, Boly zu einem Spritzgiesszentrum der Gruppe auszubauen, indem es seine Aktivitäten auf hohem Automatisierungsniveau verstärkt. Hauptprodukte des Standortes sind gespritzte Grundplatten von Kohlebürstenhaltern für die Automobilindustrie, Haushaltsprodukte und der Kleingerätemarkt.

Herr Prettl bedankte sich insbesondere bei dem ungarischen Staat und der lokalen Regierung für ihre Unterstützung. Besucher konnten sich die Premiere einen aus diesem Anlass gefertigten Imagefilm der Standort Bóly anschauen. Anschließend fand eine Firmenbesichtigung statt, bei der sich die Interessenten ausführlich über die Produktionsprozesse und verschiedene Produktgruppen informierten.

Parallel zum Partnertreffen feierten die Mitarbeiter mit einem gemeinsamen Kuchen.


 

Mehr von unseren Nachrichten

Neuer Standort in Indien

Von den Möglichkeiten, die der indische Markt bietet, profitiert nun auch die Eckerle Automotive GmbH. Dieses neue Projekt bezieht sich auf die Herstellung der Schalt- und Kontakteinheit für den elektrischen Antrieb des eScooters Vida. Dieses Vorhaben bedeutet für Eckerle den Einstieg in dieses Absatzgebiet, es führte auch zur Gründung unserer indischen Tochtergesellschaft. Die Eckerle Automotive […]

2024. Januar 30.

Eckerle Zhuhai auf dem Weg zu CO2-Neutralität

Ziel der Eckerle-Gruppe ist es, Klimaneutralität zu erreichen. Um dieses Ziel zu unterstützen, organisierte Eckerle Zhuhai kürzlich eine Veranstaltung mit dem Titel „CO₂ Go Zero – Energieeinsparung, Emissions- und Verbrauchsreduzierung fängt bei mir an“, die sich vor allem mit der Förderung der Minimierung von Umweltschäden befasste. Was diesen Anlass einzigartig machte, war der Ansatz, Verantwortungsbewusstsein […]

2024. Januar 22.

Neues, akkreditiertes Kalibrierlabor der Eckerle

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass die Eckerle Industrie Kft, nach fast zwei Jahre harter Arbeit, seit Oktober 2023 ein akkreditiertes Kalibrierlabor betreibt. Unser Unternehmen übernimmt die Kalibrierung von Presskraftmessgeräten auf dem ungarischen und rumänischen Markt im Bereich von 0,1 kN bis 300 kN. Wir bieten weiterhin Zustandsbewertungen, primäre Einrichtungen, Software-Updates und Wartungsarbeiten an. Die […]

2024. Januar 9.